Close

Generalistische Pflege

Berufsfachschule für Pflege – nah am Menschen

Dreijährige Ausbildung zur Pflegefachfrau / zum Pflegefachmann

Newsletter – aktuelle Informationen zu Aus-, Fort- und Weiterbildungen in der Pflege – Zum Bestellen bitte hier klicken

Die generalistische Ausbildung fasst die bisherigen Ausbildungsrichtungen Altenpflege, Krankenpflege und Kinderkrankenpflege zusammen.  Ausbildungsbetriebe sind Alten- und Pflegeheime, ambulante Pflegedienste oder Krankenhäuser. Ein Wechsel zwischen den Arbeitsfeldern ist im Berufsleben möglich.

WAS heißt generalistische Ausbildung an der Liselotte-Nold-Schule?

  • Toleranz fördern
  • Wissenschaftlichkeit erlangen
  • Wertschätzung vermitteln
  • Persönlichkeit bilden
  • Kompetenz schaffen

WELCHE Zugangsvoraussetzungen muss ich für die Ausbildung zur Pflegefachfrau / zum Pflegefachmann mitbringen?

  • Mittlerer Bildungsabschluss oder
  • Mittelschulabschluss und 2jährige Berufsausbildung oder
  • Mittelschulabschluss und 1jährige Ausbildung PflegefachhelferIn (Altenpflege)

und

  • Ausbildungsvertrag mit einer zugelassenen Pflegeeinrichtung

 

WO können Sie sich für einen Ausbildungsplatz bewerben?/ 

  • Altenheime, Pflegeeinrichtungen
  • Ambulante Pflegedienste
  • Krankenhäuser

und

  • zusätzlich bei der Liselotte-Nold-Schule

 

WIE bildet die Liselotte-Nold-Schule aus?

Die Ausbildung zur examinierten Pflegefachfrau / zum examinierten Pflegefachmann erfolgt bundesweit einheitlich im System der dualen Ausbildung. Mehrwöchige Unterrichtsblöcke an der Berufsfachschule wechseln sich regelmäßig ab mit mehrwöchigen Einsätzen in Ihrem Ausbildungsbetrieb.

Im Lauf der dreijährigen Ausbildung lernen Sie in mehrwöchigen Praxiseinsätzen außerhalb Ihrer eigenen Einrichtung alle anderen Tätigkeitsfelder kennen. Die Berufsfachschule unterrichtet und begleitet Sie mit erfahrenen Lehrkräften, reflektiert mit Ihnen regelmäßig den Ausbildungsprozess und entwickelt mit Ihnen schrittweise ein professionelles Verständnis von Pflege.

WO können Pflegefachleute nach ihrer Ausbildung tätig sein? 

Altenheime, Pflegeeinrichtungen
Krankenhäuser
Rehabilitationseinrichtungen
Geriatrische und gerontopsychiatrische Pflegeeinrichtungen
Ambulante Dienste, Tages- und Kurzzeitpflege
Pädiatrie
Privatpflege

WARUM entscheide ich mich für eine Ausbildung an der Liselotte-Nold-Schule?

Die Liselotte-Nold-Schule als Berufsfachschule für Pflege vermittelt eine theoretisch wie praktisch umfassende Ausbildung in allen Bereichen der professionellen Pflege. Das Modell der dualen Ausbildung garantiert dabei eine realitätsnahe, anspruchsvolle sowie fordernde Berufsausbildung. Die erworbenen beruflichen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten befähigen zum eigenverantwortlichen Einsatz in der breit gefächerten Pflegelandschaft. Vor dem Hintergrund des demografischen Wandels und des ständig steigenden Fachkräftebedarfs bietet eine erfolgreich abgeschlossene Pflegeausbildung einen sicheren Einstieg in das Berufsleben mit hervorragenden Entwicklungs- und Aufstiegschancen.

WELCHE Möglichkeiten für Weiterbildung gibt es?

  • PraxisanleiterIn
  • Gerontopsychiatrische Fachkraft
  • Intensivpflege
  • Pflegerische Leitung einer Station oder Einheit
  • Pflegedienstleitung
  • Einrichtungsleitung
  • Studium Pflegepädagogik, Pflegemanagement

Flyer und Anmeldung zum Downloaden

Seite drucken Seite drucken