Close

Grußwort

„ Die Jugend in der Schule vernachlässigen, heißt nichts anderes, als den Frühling aus dem Jahre hinweg nehmen“
(Phillip Melanchton)

Für die Liselotte-Nold-Schule bricht mit der abgeschlossenen Sanierung und der baulichen Erweiterung ein zweiter Frühling an. Auch in Zukunft kann sie nun ein Ort der Bildung sein. Bildung und evangelische Kirche gehören zusammen, schon in ihren Anfängen fühlte sich die evangelische Kirche dem Bildungsauftrag verpflichtet. Es geht um den ganzen Menschen also auch um Gewissensbildung, Wertevermittlung und Einübung sozialer Fähigkeiten. Das christliche Menschenbild, das in jedem ein einmaliges Geschöpf Gottes mit unverlierbarer Würde sieht, ist Grundlage unserer Bildungsbemühung. Die evang.-luth. Kirchengemeinde St. Georg leistet damit einen Beitrag, dass junge Menschen einen guten Weg ins Berufsleben finden können und sich dabei ihrer Verantwortung vor Gott und ihrem Nächsten bewusst werden.

Gerhard Wolfermann. Dekan

Seite drucken Seite drucken